Liebe Sammlerkollegen!

Traditionsreiche Veranstaltungen wie die seit dem Jahre 1992 stattfindende NUMIPHIL haben große Bedeutung für die österreichische und internationale Sammlerwelt. So sind auch heuer wieder alle Beteiligten darum bemüht, Ihre Fragen und Wünsche zu erfüllen. Wiens majestätische Pracht und eine moderne, großzügige Messehalle (1.700 m²) bieten den perfekten Rahmen für 2 ereignisreiche Tage mit umfangreichem Angebot, das einzigartig ist! Lassen Sie sich inspirieren und informieren und genießen Sie philatelistische Highlights! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr Hannes Eckl

 

JUBILÄUMSAUSSTELLUNG

Jubiläumsausstellung 100 Jahre private Flugpost – 100 Jahre Ende 1. Weltkrieg und Entstehung der Nachfolgestaaten – 80 Jahre „Anschluss“

Es beteiligten sich folgende renommierte österreichische Philatelisten und Aussteller: DDr. Joachim Gatterer, Dr. Wernder Glavanovitz, Franz Hochleutner, DI Peter Hüthmayr, Dr. Helmut Kobelbauer und Mag. Reinhard Schneider.

 

SONDERAUSGABEN

Sonderstempel von Dr. Tuma „Hundertwasser“ und „100 Jahre Republik“ und Autogrammstunde

Sonderstempel von Maria Schulz „Weihnacht“ und Autogrammstunde

Phila Tag Marrke der Österreichischen Post „Nie wieder Krieg“

NUMIPHILmarken von Hannes Fürntratt (werden in der Novemberausgabe abgebildet)

UNO Wien „Weiße Karte“

 

PHILATELISTISCHER ABEND

Am 30.11.2018 treffen sich die NUMIPHIL Teilnehmer und Besucher im Restaurant der MGC Messe (nur für uns reserviert) zum Kennenlernen bei einem 3-Gänge-Menü.

Auf ein Getränk laden ein Projektleiter Hannes Eckl und der Österreichische Briefmarken- und Münzhändlerverband.

Wir freuen uns auf interessierte Philatelisten, NUMIPHIL Teilnehmer, Händler, Vereine!

Bitte wenden Sie sich an Hannes Eckl 0650 / 570 27 23.

KLASSIKSYMPOSIUM

  1. Klassiksymposium am 30.11.2018

Das 2. Klassiksymposium ist diesmal zweigeteilt und zwar in einen Vorphilaschwerpunkt und dem eigentlichen Symposium mit Abstempelungsschwerpunkt.

 

Vorphilaschwerpunkt Beginn 10:30 Uhr

Dir. Josef Adam „Einführung in die Vorphilatelie“

Günther Baurecht „Die Geschichte der 2. Türkenbelagerung im Jahre 1683“

Dr. Martin Auinger „Die Entwicklung des Wiener Postwesens 1750 – 1818 – Reichspost und Stadtpost

 

Mittagspause in der Kantine – Kontakt mit Vortragenden

 

Abstempelungsschwerpunkt Beginn 14:00 Uhr

Angefragt sind die Philatelisten DI Attila Bandi, Mattias Fukac, Dr. Ulrich Ferchenbauer, Arnold Goller, Walter Konrad und Mag. Wolfgang Schubert. Die genauen Titel der Vorträge werden nachgereicht.

Anmeldung zum Klassiksymposium unter Walter.A.Konrad@chello.at oder unter 0650 / 480 80 98.

 

DATEN UND FAKTEN

Veranstalten:       Österr. Briefmarken und Münzhändlerverband

Ausrichter:          BSV Tutmondo Salzburg

Messeteilnehmer: Markenprüfer, ca. 60 Fachhändler, Auktionshäuser, Postanstalten, Zubehörhändler, Agenturen, Vereine

Angebot:             Münzen, Geldscheine, Postgeschichte, Ansichtskarten, Briefe und Ganzsachen, Briefmarken, Fachliteratur, Zubehör – vielfältig und aus aller Welt

Gastronomie:       geöffnet am 30.11. von 9 bis 22:00 Uhr und am 01.12. von 9 bis 15:00 Uhr
Getränke und Snacks im Ausstellungsbereich

Parken:               Gasometer (6 Min. von der Messehalle entfernt)
Halle E und Halle F (Kosten: ½ Tag € 3,60, 1 Tag € 5,00)

Shuttledienst:      8:45 bis 17:00 Uhr zwischen Parkplätzen und U-Bahn – Ausgang Gasometer

Eintritt und Messeprogrammheft kostenlos!